Fahrt nach Trier zum Heiligen Rock

Am 9. Mai machten sich fast die Häfte aller Schülerinen und Schüler der Carl-Orff-Schule auf zum Fest des Heiligen Rockes in Trier. Der Heilige Rock ist eine Reliquie und wird nur alle 50 Jahre gezeigt, zuletzt 2012. Das Fest findet aber jedes Jahr statt.

HeiligRock

Bei dem Fest gab es Workshops, Gebete und Gespräche. Auch unsere Kommunionkinder Mia, Selina und Marius haben teilgenommen und im Trommelworkshop ordentlich auf die Pauke gehauen. 

HeiligRock2

Aber auch die Schülerinnen und Schüler aus den anderen Stufen hatten viel Spaß.

Gerne im nächsten Jahr wieder! :)

Drucken

Reiten auf den Friesenpferden Sina und Vera

Mitte Februar war die Freude unter den Schülerinnen und Schülern der Carl-Orff-Schule groß, denn es kam hoher Besuch: Die Friesenpferde Sina und Vera standen den ganzen Tag bereit, um ein Kind nach dem anderen über den Platz zu tragen!

Fast alle Klassen der Carl-Orff-Schule nahmen teil, und die beiden Stuten drehten Runde um Runde geduldig neben ihren nicht weniger geduldigen Pferdeführern Herrn Schaaf und Frau Cremer junior, die sich den Tag extra für uns frei genommen hat. Das Foto zeigt sie zusammen mit den Pferden und Christina und Michelle aus der O1.

Sina1

Beeindruckt war ich nicht nur von der Gelassenheit der Pferde, sondern wieder einmal vom Effekt, den das Reiten auf die Kinder hat. Manch ein Kind wuchs über sich hinaus!

Schließlich nahm auch die Schulleiterin Frau Feistel Platz im Sattel und hatte ebenfalls viel Freude!

Sina2

Die beiden Zottel-Friesen waren super brav und haben alles klaglos und mit Freude mitgemacht. Es wäre schön, wenn das Reiten öfter stattfinden könnte!

Drucken

Adventskalender von INTERSNACK

Unsere Schule hat für die Adventszeit 25 Adventskalender der Firma INTERSNACK Knabber-Gebäck GmbH&Co aus Köln gespendet bekommen.

Chips1

Jede Klasse hat einen Kalender bekommen, so dass alle Schülerinnen und Schüler davon profitieren. 

Chips4

Die Klassensprecher sagen stellvertretend für alle Schüler "Dankeschön"!

 

Drucken

„Raus aus dem Schulalltag“...

... hieß es am 18. und 19. Oktober 2018 für 9 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrkräfte der COS.

20181019 111531

Erstmalig hatten wir die Möglichkeit, mit einer musikbegeisterten Kleingruppe an einem Musikworkshop: „... am liebsten gemeinsam!“ - Inklusives Musizieren- teilzunehmen. Voller Erwartung machten wir uns am Donnerstag auf den Weg zur Landesmusikakademie im Schloss Engers.

20181019 111531Manche Schüler brachten ihr eigenes Instrument z.B. Veeh-Harfe, Gitarre oder Flöte mit. Dort angekommen begrüßte uns der Dozent
Otto Kondzialka. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begann das gemeinsame Musizieren mit den anderen Kursteilnehmern (Lehrkräfte von Grundschulen, Musikschullehrer und andere Musikbegeisterte).

Herr Kondzialka zeigte uns, wie man methodisch und mit kleinen Tipps und Tricks verschiedene Lieder instrumental und mit körpereigenen Instrumenten begleiten und inszenieren kann, so dass jeder mit seinem Instrument ein wichtiger Teil in einem Musikstück ist!

20181019 111531Dabei hatten alle einen riesigen Spaß und die Ausdauer der Schüler war enorm. Nach einer wohlverdienten Mittagspause – wir wurden ins
Schloss Engers zum Mittagessen eingeladen, ein herzliches Dankeschön dafür!!- arbeiteten alle kreativ an der Begleitung eines weiteren Liedes mit.

Der 1. Tag des Workshops ging erfolgreich und sehr arbeitsintensiv zu Ende. Gut gelaunt und hoch motiviert starteten wir in den Freitag. Bereits erlernte Musikstücke wurden wiederholt und Herr Kondzialka hatte natürlich noch weitere „Musiküberraschungen“ für uns vorbereitet. Am Ende des Tages konnten wir sogar ein kleines Abschlusskonzert mit den gelernten Stücken präsentieren! Dies war eine ganz tolle Erfahrung für „Jung und Alt“!

20181019 111531Auch in Zukunft möchten wir gerne an das Erlebte anknüpfen und unsere eigene kleine COS-Band gründen.

Drucken

Danke für den tollen Zafira!

Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der Carl-Orff-Schule bedankt sich die Klasse B5 herzlichst bei der Fraport AG, vertreten durch Herrn Herber, der gemeinsam mit Herrn Marquardt das Fahrzeug am Vormitttag des 15. Oktober 2018 übergab.

Herr Marquardt hat als Vater einer Schülerin abermals den Kontakt hergestellt und so einen wenig gefahrenen Opel Zafira für uns gewinnen können! Die auffällige Farbgestaltung des Zafira geht auf die Verwendung des Fahrzeuges am Flughafen Frankfurt zurück: Es war hier auf dem Rollfeld im Einsatz und ist wegen der anderen Musterung kein Follow-Me-Fahrzeug, sondern wurde für die Roll- und Vorfeldkontrolle verwendet. 

 

FollowMe

Ab jetzt werden mit dem 7-Sitzer Schülerinnen und Schüler auf Unterrichtsfahrten befördert! Dafür vielen herzlichen Dank!!!

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok