Die M1 entdeckt den Bauernhof

Seit Beginn des Schuljahres beschäftigt sich die Klasse M1 im Sachunterricht mit dem Thema „Bauernhof“. Hier haben die Kinder schon die verschiedenen tierischen Bewohner kennen gelernt. Am 08.10.2020 machte sich die Klasse nun auf den Weg zum Hof Ronig in Dattenberg. Die Neugierde und Vorfreude waren groß!

IMG 20201019 WA0026 min  IMG 20201019 WA0110 min

 

Am Bauernhof angekommen empfing uns die Bäuerin. Sie nahm sich viel Zeit, führte uns über ihren Hof und erzählte viel Neues über die Bauernhoftiere. Das absolute Highlight war aber der direkte Kontakt zu den Tieren. So wurde viel beobachtet, gefüttert und gestreichelt. Besonders die Kühe und Schafe haben uns gefallen. Wie ihr an den Bildern sehen könnt, war es ein rundum schöner Tag!

 IMG 20201019 WA0059 min  IMG 20201008 104653 min

 IMG 20201008 WA0019 min           IMG 20201008 103256 min 2

 IMG 20201008 105306 min

 

Viele Grüße!

Die Klasse M1

Drucken

Unser Ausflug in die Bundeskunsthalle Beethoven!

Am schönen, sonnigen 5. Februar machte sich die M3 mit zwei Pädagogischen Fachkräften und zwei Integrationskräften auf den Weg nach Bonn. Unser Ziel war die Bundeskunsthalle. Der große Komponist und Visionär Ludwig van Beethoven (1770-1827) hat 2020 sein Jubiläumsjahr.

Im Bereich Ästhetik/Kunst erarbeitet die Klasse momentan mit Hilfe der klassischen Musik von Camille Saint Saens „Karneval der Tiere“ ihre Kunstwerke. Die wirklich grandiose Ausstellung der Bundeskunsthalle Bonn, anlässlich der Feierlichkeiten zu Beethovens 250. Geburtstag war daher für uns sehr interessant.

Die Bundeskunsthalle hat ein hervorragendes inklusives Angebot. Die Kontakte im Vorfeld unseres Besuchs waren geprägt von großem Interesse an den Beeinträchtigungen unserer SuS und dem Bemühen, uns den Aufenthalt so angenehm und lehrreich wie möglich zu gestalten.

Somit wurde der Workshop „Musikmacher“ zur Führung durch die Ausstellung dazu gebucht.

Die Mitarbeiterin führte uns zunächst durch die Ausstellung und brachte den Kindern das Leben, die Kleidung und die Musik zu Zeiten Beethovens in einfacher Sprache nah.

Sie erfuhren auch den Grund für sein grimmiges Aussehen auf den Gemälden. Zur damaligen Zeit wurden Gipsmasken von berühmten Menschen angefertigt, die u.a. als Vorlage für die Gemälde dienten. Beethoven mochte das Prozedere gar nicht, auch weil er nur durch zwei dünne Strohhalme atmen konnte. Daher zog er seine Mundwinkel runter.

Eine Kopie der Gipsmaske von Beethovens Gesicht durfte von uns Besuchern abgetastet werden. Es konnten an vielen gemütlichen Stationen Kostproben seiner Musik gehört werden. Die SuS erfuhren auch von seinem schweren Schicksal, denn er wurde im Laufe seines Lebens taub, was ihn in seinen sozialen Kontakten und in seiner Arbeit beeinträchtigte. Doch er komponierte weiter! Sie lernten Hörhilfen kennen und Instrumente der damaligen Zeit.

Im Workshop konnten sie dann selbst kreativ werden und Instrumente bauen.

Auf den Fotos sehen Sie, die tollen Arbeiten der Kinder!

M3Kunst5  M3Kunst3

M3Kunst7  M3Kunst9

M3Kunst8  M3Kunst6

M3Kunst1  M3Kunst10

Nach einem leckeren Snack fuhren wir müde aber glücklich zurück in die Schule. Alle waren sich einig, das war ein perfekter Tag!

 

Drucken

Karneval in der M2

Die M2 bereitet sich auf die 5te Jahreszeit vor. Im Fach Lesen und Schreiben wurden Kostüme beschrieben und nach Vorlage angemalt.

 

 

Drucken

Zeit für Fische…

….nimmt sich die M 3 seit dem neuem Schuljahr!

 

Fische3

Wir füttern täglich die Fische und schauen uns an, wie sie fressen und wie sie im Aquarium schwimmen. Zurzeit haben wir etwa 17 Fische. Die Welse helfen uns beim Saubermachen, indem sie die Scheiben innen abschlecken. Einmal im Monat reinigen wir das Aquarium komplett. Wir wechseln das Wasser, reinigen den Sand und wechseln die Filter. Die Fische mögen kein kaltes Wasser, deshalb nehmen wir 26 Grad warmes Wasser, damit sich die Fische wohl fühlen.

Fische2

Wir freuen uns, dass es den Fischen bei uns gefällt.

Eure Klasse M 3

 

 

Drucken

Ein Tag auf dem Land

Rechtzeitig vor den Weihnachtsferien hat es die Klasse M2 in "Blaue Ländchen" geschafft und Frau Follmann zu Hause besucht.

M2Follmann4

Nach dem großen Weihnachtsfrühstück ging es mit der Kutsche los durch wenig weihnachtliche Witterung - es war kalt und regnete.

M2Follmann2

Da halfen nur wärmende Kaninchen!

M2Follmann3Auch Oskar und seine Freundin Tila waren immer mit von der Partie! Schade, dass keine Zeit mehr war zum Traktor fahren - aber es soll ja noch einen Grund geben zum Wiederkommen!

M2Follmann1

 

Drucken

  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.