„Raus aus dem Schulalltag“...

... hieß es am 18. und 19. Oktober 2018 für 9 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrkräfte der COS.

20181019 111531

Erstmalig hatten wir die Möglichkeit, mit einer musikbegeisterten Kleingruppe an einem Musikworkshop: „... am liebsten gemeinsam!“ - Inklusives Musizieren- teilzunehmen. Voller Erwartung machten wir uns am Donnerstag auf den Weg zur Landesmusikakademie im Schloss Engers.

20181019 111531Manche Schüler brachten ihr eigenes Instrument z.B. Veeh-Harfe, Gitarre oder Flöte mit. Dort angekommen begrüßte uns der Dozent
Otto Kondzialka. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begann das gemeinsame Musizieren mit den anderen Kursteilnehmern (Lehrkräfte von Grundschulen, Musikschullehrer und andere Musikbegeisterte).

Herr Kondzialka zeigte uns, wie man methodisch und mit kleinen Tipps und Tricks verschiedene Lieder instrumental und mit körpereigenen Instrumenten begleiten und inszenieren kann, so dass jeder mit seinem Instrument ein wichtiger Teil in einem Musikstück ist!

20181019 111531Dabei hatten alle einen riesigen Spaß und die Ausdauer der Schüler war enorm. Nach einer wohlverdienten Mittagspause – wir wurden ins
Schloss Engers zum Mittagessen eingeladen, ein herzliches Dankeschön dafür!!- arbeiteten alle kreativ an der Begleitung eines weiteren Liedes mit.

Der 1. Tag des Workshops ging erfolgreich und sehr arbeitsintensiv zu Ende. Gut gelaunt und hoch motiviert starteten wir in den Freitag. Bereits erlernte Musikstücke wurden wiederholt und Herr Kondzialka hatte natürlich noch weitere „Musiküberraschungen“ für uns vorbereitet. Am Ende des Tages konnten wir sogar ein kleines Abschlusskonzert mit den gelernten Stücken präsentieren! Dies war eine ganz tolle Erfahrung für „Jung und Alt“!

20181019 111531Auch in Zukunft möchten wir gerne an das Erlebte anknüpfen und unsere eigene kleine COS-Band gründen.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok